30er Zone im Zentralort Merzenich

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

Anfang Januar antwortete das Straßenverkehrsamt auf den Antrag der Bürgerinitiative „Zone 30“, dass eine Einführung von 30er Zonen im Merzenicher Zentralort aufgrund des ÖPNV, Ampelanlagen und anderer Vorschriften nicht flächendeckend zu realisieren sei. Als Basis und Diskussionsgrundlage für den AWS beantragt die SPD-Fraktion, die Bereiche durch die Verwaltung zusammenzustellen, in denen der Bürgerwille zu 30er Zonen ohne großen Aufwand umzusetzen ist und dieses als Empfehlung für den Rat zur Abstimmung zu stellen (z. B. Händelstraße, Dürener Straße, Bahnstraße, Valdersweg, Mühlenstraße, etc.). Dort, wo 30er Zonen aus Sicht des Straßenverkehrsamts nicht umgesetzt werden können, sollten bauliche Maßnahmen diskutiert werden, die geschwindigkeitsreduzierend wirken. Als Beispiel sind hier Teile der Dürener- und Bahnstraße zu nennen, welche auch heute vom ÖPNV ohne weiteres zu nutzen sind, deren Charakter aber keine hohen Geschwindigkeiten zulässt.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Zeyen
Fraktionsvorsitzender SPD Merzenich

Hier kann der Antrag als PDF Dokument abgerufen werden:

Bildquelle:

  • 2DA602D2-197F-4455-8462-5DA9219FC11B: © SPD Merzenich