Gewerbegebiete Merzenich: Aufstellung Zeitplan, Vorbereitung Flächennutzungsplan

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

vor ca. 5 Wochen hat die „Kohlekommission“ einen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung für 2038 vorgeschlagen. Jedoch schon in den nächsten Jahren sollen Kapazitäten der Kraftwerke in der Region heruntergefahren werden. Der Strukturwandel wird die Gemeinde Merzenich somit schon in den nächsten Jahren erreichen.

Der Rat der Gemeinde Merzenich hat am 12.07.2018 Flächen definiert, auf denen neue Gewerbegebiete in Merzenich entstehen sollen, teils mit Beteiligung von Nachbargemeinden als Interkommunale Gewerbegebiete. Die SPD stellt den Antrag, für diese Flächen möglichst schnell Planungsrecht zu schaffen und die Flächennutzungspläne, sowie Bebauungspläne zu entwickeln. Von der Verwaltung ist hierzu bald möglichst eine detaillierte Zeitplanung aufzuzeigen. Die Gemeinde Merzenich ist mit dem Kohleabbau auf Gemeindegebiet, Hambacher Forst und Umsiedlungsort Morschenich direkt betroffen. Die Aachener Nachrichten fassten das so zusammen: „Das Epizentrum des Strukturwandels liegt im Osten des Kreises Düren“.

Das heißt: In Merzenich! In den bisherigen Kommissionsberichten werden aber für den Kreis hauptsächlich Projekte in Aldenhoven, Jülich oder Düren genannt. Sicherlich gut und notwendig. Aber aus Sicht der SPD-Fraktion ist es dringend erforderlich, auch für die Gemeinde Merzenich Förderbedarf anzumelden und damit die zügige Planung der neuen Gewerbeflächen zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Zeyen
Fraktionsvorsitzender SPD Merzenich

Hier kann der Antrag als PDF Dokument abgerufen werden: